Dein Konto ist für dieses Land nicht zugelassen.

PULLED PORK-BURGER

120 min
PULLED PORK-BURGER

PULLED PORK-BURGER

120 min
  • 1 kgSchweineschulter mit Schwarte
  • 4 xBurger-Brötchen
  • 1 ELSonnenblumenöl
  • 1 TLKreuzkümmel
  • 1 TLPaprikagewürz
  • 1 PriseSalz und Pfeffer
  • 1 xZwiebel
  • 1 xKnoblauchzehe
  • 1 ELSonnenblumenöl
  • 40 mlOrangensaft
  • 40 mlBalsamico
  • 40 mlBier
  • 1 PriseSalz und Pfeffer
  • 1 PriseChiliflocken
  • 500 gSpitzkohl
  • 1 HandvollPetersilie
  • 2 ELRapsöl
  • 2 ELWeissweinessig
  • 1 TLSchwarzkümmel
  • 1 PriseZucker
  • 1 PriseSalz und Pfeffer

Einkaufsliste

Dieses Rezept befindet sich für 2  auf der Einkaufsliste.

Anleitung

Fleisch- und Gemüsemesser
Becher 0,6 l
Multimesser
Processor
Fleisch abspülen, gut trockentupfen und die Schwarte rautenförmig einritzen. Kreuzkümmel, Paprikapulver, Salz und Pfeffer mit dem ESGE® Zauberstab und dem Processor grob hacken. Das Fleisch mit Öl beträufeln, mit der Würzmischung einreiben, in Frischhaltefolie wickeln und etwa 24 Std. im Kühlschrank ziehen lassen.
Schulter etwa 3 Std. vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen. Bei 120 °C indirekt ca. 16 Std. grillen. Kerntemperatur überwachen, bis 90 °C erreicht sind. Rund 1 Std. ruhen lassen. Anschließend zerzupfen und etwas Bier dazugeben.
Für die Burger-Sauce in der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch schälen und mit dem ESGE® Zauberstab und dem Fleischmesser hacken. Öl in einem kleinen Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten und salzen. Orangensaft, Balsamico, Bier und Chiliflocken zu den Zwiebeln geben und etwa 25 Min. einkochen lassen. Anschließend im Becher die Sauce mit dem ESGE® Zauberstab und dem Multimesser pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Für den Krautsalat den Kohl halbieren, in dünne Streifen schneiden und mit Salz, Pfeffer, Zucker, Öl und Essig abschmecken. Mit dem ESGE® Zauberstab und dem Processor Petersilie und Schwarzkümmel grob hacken. Dann den Krautsalat damit würzen. Gekühlt 2–3 Std. ziehen lassen, dabei immer wieder umrühren.
Etwas Sauce auf die Burger-Brötchen streichen, Krautsalat und Fleisch darauf platzieren. Den Burger mit der anderen Hälfte des Brötchens bedecken und genießen.

Unsere Bestseller

zum Shop