Dein Konto ist für dieses Land nicht zugelassen.

Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen für den Online-Shop der ESGE AG

1. Diese Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Sie im Online-Shop der ESGE AG tätigen. 
2. Das Angebot in diesem Online-Shop richtet sich ausschließlich an Käufer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, Konsumenten (Verbraucher) sind und in der EU wohnen.
3. Vertrags- und Korrespondenzsprache ist Deutsch.
4. Sie müssen keinen Kunden-Account anlegen, um Bestellungen im Online-Shop zu tätigen. Sie können auch als Gast bestellen, müssen dann jedoch im Falle wiederholter Bestellungen Ihre Daten immer neu eingeben.

1. Ihr Vertragspartner ist die ESGE AG, Hauptstraße 21, 9517 Mettlen, Schweiz, T +41 71 634 61 80, E-Mail: online@zauberstab.com, UID ATU75131108 (nachfolgend nur noch ESGE).
2. Die Präsentation der Waren im Online-Shop ist kein Angebot, sondern nur eine Einladung an Sie, eine Bestellung zu tätigen.
3. Mit Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie ein für Sie verbindliches Angebot an ESGE zum Kauf der bestellten Waren ab. 
4. ESGE nimmt Ihre Bestellung umgehend mit einer automatisch erzeugten E-Mail an die von Ihnen in der Bestellung angeführte E-Mail-Adresse an. 
5. ESGE ist berechtigt, Bestellungen nur teilweise anzunehmen.

1. Alle Preise im Online-Shop sind in Euro inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer und inklusive handelsüblicher Verpackung, jedoch ohne die zusätzlich anfallenden Versandkosten ausgezeichnet.
2. Die Versandkosten hängen vom Lieferland ab und werden Ihnen von uns vor Ihrer Bestellung bekannt gegeben.

1. Erfüllungsort für die Zahlung ist der Sitz von ESGE.
2. Die Zahlung kann erfolgen mit Kreditkarte, PayPal oder Sofortüberweisung (Klarna).
3. Wird der Kaufpreis unter Inanspruchnahme des Online-Zahlungsdienstes PayPal oder Klarna (Sofortüberweisung) entrichtet, jedoch im Nachhinein aufgrund Ihres Antrages auf Käuferschutz nach Maßgabe der PayPal-Käuferschutzrichtlinie oder der Klarna-Käuferschutzrichtlinie rückbelastet und Ihrem (PayPal)Konto gutgeschrieben, lebt die Kaufpreisforderung von ESGE wieder auf.
4. Geraten sie mit einer Zahlung in Verzug, schulden Sie gesetzliche Verzugszinsen. Für Mahnungen verrechnet ESGE eine Mahngebühr von je EUR 3,50, sofern nicht im Einzelfall ein niedrigerer oder höherer Schaden nachgewiesen wird.
5. Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleibt das Eigentumsrecht an der Ware bei ESGE (Eigentumsvorbehalt).

1. Die Lieferung erfolgt mit einer Lieferzeit von fünf bis sieben Tagen.
2. Die Lieferung erfolgt zwischen 8 und 19 Uhr an die von Ihnen in der Bestellung angegebene Lieferadresse. Kann die Ware nicht zugestellt werden, weil Sie nicht vor Ort sind, und resultieren daraus Mehrkosten, sind diese von Ihnen zu tragen.
3. Nehmen Sie die Lieferung ungerechtfertigt nicht an, geraten Sie in Annahmeverzug. Außerdem gilt ESGEs Lieferung in diesem Fall als erbracht und ist ESGE berechtigt, die Ware auf Ihre Kosten einzulagern. Daraus resultierende Lagerkosten sind ESGE von Ihnen umgehend zu ersetzen.
4. ESGE ist zu Teillieferungen berechtigt; auf sie finden diese Bedingungen zur Gänze Anwendung.
5. Kann ESGE aus unvorhergesehenen Umständen, die von ihr nicht beherrschbar (höhere Gewalt, Lieferverzögerungen von Zulieferbetrieben, unverschuldete Betriebsstörungen oder -unterbrechungen, Transportverzögerungen, unverschuldeter Rohstoff- oder Energiemangel etc.) und nicht bloß kurzfristig sind, zum vereinbarten Termin nicht liefern, hat ESGE das Recht, zu dem ihr nächstmöglichen Termin zu liefern, sofern Ihnen zu diesem Zeitpunkt die Abnahme der Lieferung noch zumutbar ist. Andernfalls ist ESGE berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Für sonstigen Lieferverzug haftet ESGE nur bei eigener grober Fahrlässigkeit und Vorsatz.

1. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.
2. Für außerhalb des Online-Shops gemachte Angaben über Produkte in Katalogen, Werbeschreiben, Prospekten, etc. leistet ESGE keine Gewähr.
3. Für Schäden haftet ESGE nur, soweit ihr Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

1. Der Kaufvertrag unterliegt materiellem Österreichischem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes. Zwingende Verbraucherschutzvorschriften jenes Staates, in welchem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben jedoch ungeachtet der Rechtswahl anwendbar.
2. Streitbeilegungsmaßnahmen Dritter, wie z. B. der nach Maßgabe der Käuferschutzrichtlinien von PayPal oder Klarna gewährte Käuferschutz, sind unverbindlich und schließen den Gang zu den ordentlichen Gerichten weder aus, noch binden sie diese oder ESGE.
3. ESGE ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

1. Sie haben das Recht, binnen 14 Kalendertagen von diesem Vertrag ohne Angabe von Gründen zurückzutreten. Die Frist beginnt mit dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, in den Besitz der Ware gelangt. 
2. Um Ihr Rücktrittsrecht auszuüben, müssen Sie ESGE mittels einer eindeutigen Erklärung über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Am einfachsten verwenden Sie dafür dieses Rücktrittsformular, das Sie elektronisch ausfüllen und abschicken können. Wenn Sie Ihren Rücktritt mittels des bereitgestellten Formulars elektronisch erklären, wird Ihnen ESGE unverzüglich eine Bestätigung über den Eingang Ihres Rücktrittes an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse senden. Die Rücktrittsfrist ist gewahrt, wenn Sie Ihre Rücktrittserklärung innerhalb der Frist absenden.
3. Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, hat ESGE Ihnen alle Zahlungen, die sie von Ihnen erhalten hat, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei ESGE eingegangen ist. Die Rückzahlung erfolgt auf das von Ihnen dafür angegebene Konto. Ihnen werden für diese Rückzahlung keine Entgelte berechnet.
4. Haben Sie sich für eine andere als die von ESGE angebotene günstigste Standardlieferung entschieden, haben Sie keinen Anspruch auf Erstattung der Ihnen dadurch entstandenen Mehrkosten.
5. ESGE kann die Rückzahlung verweigern, bis ESGE die Ware wieder zurückerhalten hat oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Ware zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
6. Treten Sie fristgerecht vom Vertrag zurück, haben Sie die empfangene Ware unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen ab Abgabe der Rücktrittserklärung auf eigene Kosten an ESGE zurückzustellen. Die Rücksendungsfrist ist gewahrt, wenn die Ware innerhalb der Frist abgesendet wird.

1. Sie sind nicht berechtigt, Ihre Forderung auf Lieferung der Ware an andere abzutreten.
2. Sollten Bestimmungen des Vertrages ungültig oder nicht durchsetzbar sein oder werden, bleibt der Restvertrag unberührt. Diese ungültigen oder nicht durchsetzbaren Bestimmungen gelten als durch gültige und durchsetzbare Bestimmungen ersetzt, die den beabsichtigten wirtschaftlichen Zweck am ehesten erreichen (Salvatorische Klausel).
3. Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für das Abgehen von diesem Formerfordernis.