Dein Konto ist für dieses Land nicht zugelassen.

Ananaskuchen

35 min
Ananaskuchen

Ananaskuchen

35 min
  • 250 gMehl
  • 175 gZucker
  • 125 gPuderzucker
  • 125 gButter
  • 125 mlMilch
  • 3 xEier
  • 1 DoseAnanasringe
  • 2 ELCrème fraîche
  • 1 TLBackpulver
  • 1 Pkg.Kokosraspeln
  • 1 PriseSalz

Einkaufsliste

Dieses Rezept befindet sich für 2  auf der Einkaufsliste.

auf Einkaufsliste

Anleitung

Multimesser
Quirlscheibe
Die Ananasstücke sehr gut abseihen. Den aufgefangenen Sirup beiseitestellen. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Backform fetten und mit Backpapier auslegen.
Mehl, Backpulver und Salz mit dem bamix® und dem Multimesser vermengen, beiseitestellen. Butter und Zucker mit dem bamix® und dem Quirl vermengen. Die Eier nach und nach hinzufügen, dabei gleichzeitig mit dem letzten Ei etwas von der Mehlmixtur dazugeben.
Zuletzt abwechselnd Milch und Mehlmischung einfügen, bis ein homogener Teig entstanden ist. Die Ananasringe in Stücke schneiden und darunterheben. Den Teig in die Form füllen und ein bisschen glattstreichen. Den Kuchen ca. 55 Minuten lang backen (Stäbchenprobe). Danach mit einem Backpinsel etwas vom Ananassirup darüberstreichen.
Für die Glasur entweder klassischen Puderzuckerguss aus Puderzucker und Wasser (oder Milch) herstellen oder dickeren Crèmefraîche- Guss. Hierfür zunächst die Crème fraîche in einer kleinen Schale mit dem bamix® und dem Quirl cremig rühren. Dann nach und nach Puderzucker hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist und über den Kuchen geben. Die Kokosraspel darüberstreuen und fest werden lassen. Wer mit Milch oder Crème fraîche im Zuckerguss arbeitet, sollte übrige Kuchenstücke bis zum nächsten Naschen im Kühlschrank lagern.
Zur Einkaufsliste